92. Geburtstag von Hans Troger

30.01.2020

Am vergangenen Samstag, es war der 25. Januar 2020, feierte Diplom-Ingenieur Hans Troger seinen 92. Geburtstag. Troger, ehemals Siemens-Chef der Trafo Union mit 5000 Mitarbeitern, freute sich über den Besuch von Thomas Weierganz, Sprecher des Vorstandes der LGA.

Die LGA und Troger verbinden viele Erinnerungen und eine langjährige Zusammenarbeit. Troger hat als Mitglied des Präsidialrats des Verwaltungsrats (übrigens als direkter Nachfolger seines „Siemens-Chefs“ Heinrich von Pierer) und vor allem als stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrates tiefe Spuren hinterlassen. Er wirkte außerdem als Beirat der LGA InterCert (heute TÜV Rheinland) und unterstützte deren Leiter Dr. Herfried Kohl viele Jahre mit seiner Erfahrung.

Der LGA Aufsichtsrat war in den 2000 er Jahren gerade erst gegründet worden. Es waren turbulente Zeiten, als die „alte“ LGA Firmenanteile auslagern und letztlich an den TÜV Rheinland verkaufte. In jenen Jahren war die LGA auf Rat und Unterstützung von außerhalb angewiesen: Die strategische Führung des notwendigen Wandels hatte der Familienunternehmer Dr. Thomas Diehl inne, Hans Troger war dessen ausführende rechte Hand. „Die LGA, wie sie heute erfolgreich als führender Ratgeber und Statik-Dienstleister der Bauindustrie existiert, verdankt Trogers klugem und zupackenden Handeln sehr viel“, sagte Weierganz am Rande des Geburtstagbesuchs. Er traf einen vitalen und lebendigen Ruheständler bei guter Gesundheit an.

Hans Troger wurde 2002 die Medaille der LGA „Im Dienst an der Wirtschaft“ in Gold verliehen.