LGA Hauptstelle Nürnberg LGA Zweigstelle Würzburg LGA Zweigstelle Landshut

LGA: Standsicherheit aus Bayern

Die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern gilt als öffentliches Unternehmen. Sie ist mit dem Hauptsitz in Nürnberg und mit 19 weiteren Zweig- und Außenstellen in ganz Bayern vertreten. Die LGA prüft baustatische Nachweise, sorgt für Typenprüfungen und Typenzulassung von Bauteilen. Auch sog. Fliegende Bauten (z.B. Fahrgeschäfte) werden geprüft und genehmigt. Ein Materialprüfungsamt stellt technische Expertisen zur Verfügung.

Mit dem Namen und der Marke "LGA" sind freilich auch zahlreiche andere Aufgaben aus dem Prüf-, Beratungs- und Zertifizierungsgeschehen verbunden. Sie sind längst dereguliert und oft in ein internationales Marktgeschehen eingebunden. Partnerunternehmen führen diese Traditionen des technischen Consulting der LGA fort, allen voran der TÜV Rheinland, der schon seit 2005 u.a. die Prüfung von Produkten und die Seminar- und Fortbildungsaktivitäten aus dem LGA-Portfolio übernommen hatte.

 

 


Gremienstruktur

Hier finden Sie die Gremien der LGA, den Vorstand, die erweiterte Geschäftsleitung und den Aufsichtsrat. Mit dem Organigramm erhalten Sie einen Überblick zur Gesamtstruktur des Unternehmens.

Zu unserer Gremienstruktur


Geschichte

König Ludwig III. verlieh der Landesgewerbeanstalt 1916 die Eigenschaft einer Körperschaft des öffentlichen Rechts. Dies sicherte Unabhängigkeit, Objektivität und Neutralität. Die Ursprünge der LGA, die ins Jahr 1869 zurückreichen und die geschichtliche Entwicklung im Laufe der Jahrhunderte können Sie in einer ausführlichen Geschichte nachlesen.

Zu unserer Geschichte
150 Jahre LGA


LGA "Impulse"

Impulse: Ausgabe 01/2020

Titel: Die LGA im Corona Shutdown
Während der Krise ging die Arbeit der LGA-Mitarbeiter*innen weiter. In Einzelbüros der LGA oder im Homeoffice – ein Mitarbeiter fuhr sogar mit dem Wohnmobil durch die Lande – wurde weiter geprüft, gebohrt, gemessen … Einige Kolleg*innen waren beim traditionellen LGA-Skifahren ausgerechnet in Südtirol. Obwohl niemand an Corona erkrankte, mussten Mitarbeiter in Quarantäne gehen. Doch im Großen und Ganzen konnte auch unter diesen besonderen Umständen die Arbeit weiter gehen.

LGA Kunstsommer findet 2021 wieder statt
Die Ausstellung „Kunstsommer“ war einige Jahre beim TÜV Rheinland GmbH beheimatet und wird nun wieder von der LGA veranstaltet. Wegen des Shutdown allerdings erst wieder 2021.

Abschied vom LGA-Kapitän
Thomas Weierganz, Sprecher des Vorstandes der LGA, geht in den Ruhestand. Einige Kolleg*innen erinnern sich an berufliche und private Begegnungen – so entsteht ein vielschichtiges Porträt eines außergewöhnlich kommunikationsbegabten Chefs.

Prüfung des Köschinger Logistikparkes
Nahe Ingolstadt entsteht ein riesiger Hallenkomplex mit Parkhaus, den VW und Audi als Logistikzentrum nutzen werden. Die Prüfungsaufgaben waren vielseitig, sodass mehrere LGA-Bauingenieure ihre Spezialkenntnisse im Team eingebracht haben.

Baumwipfelpfad Ebrach
Mitten im Wald steht diese Holzkonstruktion, die nun von Peter Podlech geprüft wurde.

Tunnel Nordhalben
Die Unterführung im Landkreis Kronach war ein Fall für die LGA Bautechnik GmbH.

Erhaltungsmanagement Wege und Straßen
Mit Prüfen allein ist es nicht getan – Bauingenieurin Barbara Koch registriert einen steigenden Bedarf an Beratungs-Leistungen.

Vergessene Welten
Auch kleine Feld- und Waldbrücken, Buswartehäuschen oder Beobachtungstürme müssen regelmäßig geprüft werden.

Wilhelm-Kaisen-Brücke in Bremen
Die große Weserüberquerung muss nach 60 Dienstjahren gründlich untersucht werden.

Testen von Bodenbelegen
„Rutschfest“ oder nicht? In den LGA Bautechnik Laboren werden u.a. Böden getestet.

Letzte Seite
Fotogrüße aus dem Homeoffice.
LGA Bautechnik GmbH erhält Anerkennung.

 

Gesamtausgabe herunterladen