LGA 01.01.2020 – Die LGA stellt sich neu auf

01.01.2020 – Die LGA stellt sich neu auf

Peter Budig

DIE KÖRPERSCHAFT IST WIEDER ALLEINIGER GESELLSCHAFTER DER LGA BAUTECHNIK GMBH

Das Jahr des Jubiläums 2019 ist fast vergangen. Kaum hatte sich der Pulverdampf der Geburtstagssalven verzogen, tauchte eine neue Großaufgabe am Horizont auf: Die LGA Bautechnik GmbH soll nach 13 Jahren wieder ganz Bestandteil der LGA sein.

„Die Körperschaft wird ab 1.1.2020 alleiniger Gesellschafter der LGA Bautechnik GmbH sein“, erklärt LGA-Vorstand Hans-Peter Trinkl, wohl wissend, dass viele Interne auf Seiten der LGA und des TÜV diese Entscheidung als Sensation werten.

Die „Bautechnik“ gehörte zum 1955 gegründeten Grundbauinstitut, das sich rasch einen Namen machte: Zum 50. Geburtstag schrieb die Nürnberger Zeitung: „Kein größeres Bauwerk kommt ohne das Mittun des LGA-Grundbauinstituts aus.“ Seit 2006 trug die Bautechnik nach dem Verkauf an den TÜV Rheinland das LGA-Label nur noch im Doppel-Namen TÜV Rheinland ®/LGA – so stand es auf Foldern und Briefkopf.

Draußen beim Kund*innen war man oft noch „die LGA“ mit den bewährten Dienstleistungen. Doch intern war man längst angegliedert an den Prüfriesen TÜV Rheinland. Viele der Mitarbeiter*innen waren „Gestellte“ – andere kamen im Lauf der Zeit neu hinzu und sind bis Ende des Jahres TÜV-Rheinland-Mitarbeiter*innen. Doch nun wird wieder alles anders: „Nach 13 Jahren der Fachabteilungen ‚Bautechnik‘ beim TÜV Rheinland werden die Bauthemen wieder in der LGA zentralisiert“, beschreibt LGA-Vorstand Hans-Peter Trinkl das Ergebnis der Verhandlungen mit dem TÜV Rheinland. „Damit sind wir mehr denn je DER Prüf- und Ingenieur-Dienstleister im Bauwesen“, so der Jurist im Führungsteam der LGA.

Das alles klingt so klar und einfach, dahinter steckt aber viel strategische Überlegung und noch mehr Arbeit. So war es auch im Fall dieser Übernahme. In verhältnismäßig kurzer Zeit mussten Verträge ausgehandelt werden. Auch die Anbindung an andere Software- und Buchhaltungssysteme für erhebliche Dienstleistungsbereiche und etwa 100 Mitarbeiter*innen mussten geschaffen werden. Und nicht alle kehren „heim“, in ein immer noch vertrautes Haus und System. „Viele der Mitarbeiter sind im Lauf der Zeit vom TÜV Rheinland angestellt worden. Für sie ist die LGA eine Geschichte aus der Vergangenheit“, weiß Trinkl, sodass es mit Verträgen und Schulungen nicht getan sein wird.

WELTWEITE KOMPETENZ AM BAU

Mit der Bautechnik kehrt ein Dienstleistungsangebot in die LGA zurück, das zentral in Nürnberg zu Hause ist, jedoch weltweit agiert. Man kann sagen, dass vielen Bautechnik-Spezialisten ein internationaler Fokus geläufig ist, dass auch solche Verbindungen gepflegt werden.

DIE DIENSTLEISTUNGEN DER BAUTECHNIK SIND

  • der innerstädtischer Tiefbau
  • der Verkehrswegebau (Straßen, Bahnstrecken)
  • das Grundbauinstitut mit der Geotechnik und der Hydrogeologie
  • der Betonbau
  • die Prüfung von Baustoffen
  • die Prüfung von Bauten und die Analyse von Bauschäden
  • die Materialprüfung in mehreren hauseigenen Laboren

Insbesondere mit den Labore verfügt die LGA über
ein wertvolles Alleinstellungsmerkmal.

IMPULSE - Kunden-journal kostenlos abonnieren

Die IMPULSE erscheint zweimal jährlich, im Sommer und im Winter jeweils als Online- und Printausgabe. Gerne senden wir Ihnen die IMPULSE kostenlos zu per:

IMPULSE E-Mailversand
IMPULSE Postversand

Google reCaptcha: Invalid site key.

Finden Sie Informationen zu unseren Dienstleistungen, Projektreferenzen, Standorten, Stellenanzeigen oder aktuellen Artikeln in unserer Volltextsuche.